roc-k-IT Prozedursystem R_SPS

 

1 Allgemeines - Inhaltlich


Das roc-k-IT Server-Prozedursystem (wobei „Server“ nicht wörtlich genommen werden darf, da das Prozedursystem auch auf Clients läuft) R_SPS bietet folgende Subsysteme an:

  • Basisinstallation als Voraussetzung für die weiteren Subsysteme
  • Daily: Regelmäßiger Job für die Überprüfung des Rechners
  • Backups: Backup des Rechners mit verschiedenen Verfahren
  • Public-Prozeduren: Skripte, die beim Startup, Anmelden, Abmelden und Shutdown durchlaufen werden
  • ms_updates: Automatisierte Windows-Updates

Den Vorteil des Einsatzes von R_SPS für obige Funktionen sehe ich in der gebündelten, kontrollierten und protokollierten Steuerung dieser Funktionen.


1.1 Daily

Das daily-Subsystem:

  • Erstellt eine Dokumentation der wesentlichen Netzwerk-Adressen.
  • Startet die konfigurierten Backups.
  • Führt optional einen Virenscan durch (McAfee Stinger)
  • Überprüft und dokumentiert den Status des Clients (z.B. freier Speicherplatz, Einstellungen der System-Wiederherstellung, Aufgabenplanung, Microsoft-Updates, Virenscanner, Powershell, Eindringversuche, Internet-Verbindung, Ereignis-Anzeigen)
    Die Liste dieser Prüfungen kann kundenspezifisch ergänzt werden.
  • Optional wird während des daily-Laufs der aktuelle Status in einem entsprechenden Fenster ausgegeben, so dass der Benutzer Lauf und Erfolg überprüfen kann.
  • Das Gesamtergebnis wird in einem Log festgehalten; dieser Log kann per Mail verschickt werden.
1.2 Backup


Backups mit verschiedenen Verfahren:

  • Robocopy: Backup von ausgewählten Verzeichnissen und/oder Dateien
    Diese Backups werden in einem Zyklus von Full- und Incremental-Backups durchgeführt (Zyklus definierbar).
    Alte Backups werden automatisch aufgeräumt.
  • Drive Snapshot: Backup von ausgewählten Festplatten (auch der Systemplatte), Verzeichnissen und/oder Dateien
    Diese Backups werden in einem Zyklus von Full- und Incremental-Backups durchgeführt (Zyklus definierbar).
    Alte Backups werden automatisch aufgeräumt.
    Es ist eine Lizenz von DriveSnapshot erforderlich.
  • BackupAssist: Backup von ausgewählten Festplatten (auch der Systemplatte), Verzeichnissen und/oder Dateien
    Startet einen definierten BackupAssist-Job und protokolliert Erfolg/Misserfolg.
    Es ist eine Lizenz von BackupAssist erforderlich
  • Virtual Machine: Backup von virtuellen Maschinen
    Alte Backups werden automatisch aufgeräumt.
  • MailStore: Backup von Mails
    Startet einen definierten MailStore-Job und protokolliert Erfolg/Misserfolg.
    Es ist eine Lizenz von MailSore erforderlich.

Die Backups werden in entsprechenden Konfigurationsdateien definiert und können in beliebiger Kombination ausgeführt werden.


1.3 Public-Prozeduren


Definiert Skripte, die beim Startup, Anmelden, Abmelden und Shutdown durchlaufen werden
Diese Skripte protokollieren Startup, Anmelden, Abmelden und Shutdown in Logs. Die Standard-Skripte können durch kundenspezifische Skripte ergänzt werden


1.4 ms_updates


Führt automatisierte programmgesteuerte Windows-Updates durch. Die Updates werden in Logs dokumentiert.


2 Allgemeines – Technisch


Das Prozedursystem R_SPS läuft unter Windows 7 Professional und neuer sowie unter Microsoft Server 2016 und neuer.

Das Prozedursystem R_SPS ist implementiert über Batch- / Powershell-Prozeduren und AutoIT-Programme. Die Funktionen werden vorzugsweise über die Ausgabenplanung aktiviert.